Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    throughtheheart
    leftoutsidealone
   
    crazystupidlife

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   1.06.14 22:08
    :)))
   6.06.14 22:01
    So, ich hatte nichts ver


http://myblog.de/love-affair

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aller Anfang ist holprig

Hier der erste Teil der Story und somit warum er denkt, dass ich nichts von ihm will. Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, erstmal wie ich bin wenn ich betrunken bin. Sehr betrunken, aber dennoch so, dass es mir gut geht, und ich mehr trinken will. Ich kann gehen und ich lalle auch nicht. Am Schlimmsten für mich ist, wenn meine Freunde nach Hause wollen, oder die Party zu Ende ist und ich mich fühle als könnte ich ewig weiterfeiern. Wenn ich von Jemanden gefragt werde, ob ich mit zur Theke komme, gehe ich auch mit. Schließlich will ich ja trinken. Was dann meist von Vorteil ist, ist dass ich dann schon so betrunken bin, dass ich sehr viel rede, und vor lauter reden wiederrum nicht so viel trinke :D
So bin ich auch mit ihm alleine zur Theke gegangen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, worüber wir geredet haben, aber ich werde ihn wohl sehr schmachtend angeguckt haben. Auch als die Party zu Ende war und wir früh morgens zu viert noch was essen gehen wollten, bin ich extra langsamer gegangen, damit auch er sich zurückfallen lässt und neben mir geht ;D Im Taxi hat er dann zwischendurch meine Hand genommen. Und sonst ist echt nichts zwischen uns passiert.
Den ersten haben wir abgesetzt, jetzt waren wir noch zu dritt. Vor seiner Haustür dann angekommen, meinte er, er hätte noch zwei Cuba libre zu Hause. (2?! Ok, ich will trinken, passt ja, für meine Freundin und mich) Und während ich da drüber nachdenke, er es noch ein zweites Mal sagt, ich immer noch in meinem Suffkopf darüber nachdenke, antwortet meine Freundin: „Nein“ . (Oh, ok, sie will nicht mehr, es ist ja auch schon spät, oder eher schon früh, es ist auch wirklich besser jetzt nach Hause zu kommen.) Er hat dann nur noch das Geld ins Auto geschmissen und ist ziemlich sauer gegangen. (Ups, was ist denn jetzt mit ihm los?)
Mir war in dem Moment gar nicht klar, dass die 2 Getränke wohl für ihn und mich und nicht für mich und meine Freundin sein sollten (Ich Hirni). Und ich wäre auch niiiie im Leben ohne meine Freundin mit zu ihm gegangen. Dann hätte ja was zwischen uns was passieren können, und ich wollte doch nur trinken (wuaa, Panik!). Vielleicht sollte ich auch erwähnen, dass ich eigentlich auch nichts mit ihm zu tun habe, also ich kenne ihn vom sehen, auch schon mal kurz miteinander gesprochen, aber mehr nicht.
Ich hab ihm dann später am Tag auch noch geschrieben, musste abchecken ob er noch immer so schlecht gelaunt war, aber nur ganz belanglos, wie es ihm so geht und so. Und es war wohl doch alles soweit in Ordnung. (Puh Glück gehabt.)
Naja, ihr seht hier schon, dass ich nicht so wirklich weiß was ich will. Ihn?! Oder doch nicht.
Als ich ihn daraufhin das nächste Mal getroffen hab, haben wir auch noch darüber gesprochen, weil ich irgendwie nicht nachvollziehen konnte, warum er im Taxi beim Aussteigen so heftig reagiert hat, und so habe ich ein für mich unangenehmes Gesprächsthema (Gefühle und so) selbst angezettelt. Mehr dazu beim nächsten Mal.

Eure Nele
4.6.14 18:55
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


CrazyStupidLife (6.6.14 22:01)
So, ich hatte nichts versprochen, aber ich dachte mir, wenn ich schon mal jemanden zu meiner Freundesliste hinzufüge, sollte ich den Blog auch lesen ;D
Ja, aller Anfang ist wirklich schwer XD
Mich würde es interessieren wohin du mit deinem Blog willst, sollen das so kleine Geschichten aus deinem Alltag werden oder ist diese Geschichte schon komplett passiert und du schreibst sie nur nochmals auf?
Bin auf alle Fälle gespannt, was noch so von dir kommt ;D
Bis neulich...
CSL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung